Hauptgerichte
2
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 4 dünne Rinderminutensteak (ca. 300 g )
  • 2 Stengel Rosmarin
  • 2 EL Frischkäse
  • 200 ml Gemüsebrühe (aus 2 TL Instantpulver)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Rotwein
  • 200 g Kartoffeln
  • 200 g Kohlrabi
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Oel oder Margarine
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1 kleine Zwiebel
  • 8 Zahnstocher
  • 1 Prise Muskatnuss-Pulver
  • 1 EL Butter
  • etwas Milch
rindersteaktaschen
Die Minutensteaks waschen, trocken tupfen und mit dem Senf bestreichen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und die kleingeschnittene Zwiebel und die in kleine Würfel geschnittene Paprika gleichmäßig auf die Steaks verteilen.
Eine Seite der Fleischscheibe umklappen und mit den Zahnstochern festmachen.
Die Kartoffeln und den Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und ca. 20 Minuten in Salzwasser garen.
Das Oel in einer Pfanne heiß werden lassen und dann die 4 Steaks ca. 4 Minuten auf jeder Seite anbraten. Jetzt in die Brühe noch den Frischkäse, die kleingeschnittene Frühlingszwiebel, den Rotwein und das Tomatenmark geben und verrühren. Die Rosmarinstengel zusammengebunden mit in die Soße legen. Dies alles über die gebratenen Steaks geben und bei 160 Grad etwa 50 Minuten in der Röhre oder auf dem Herd leicht köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wenden.
Wenn die Kartoffeln und der Kohlrabi weich sind, abgießen, zerstampfen und mit etwas Milch, Muskatnuss und Butter verrühren. Die Rosmarinstengel aus der Soße herausnehmen.
Die Steaks und der Kartoffel-Kohlrabistampf dann mit der Soße auf einen Teller anrichten.

Haben Sie auch Rezepte, die Sie hier -natürlich kostenlos- präsentieren wollen?
Bitte einloggen/registrieren und das Rezept, über den Menüpunkt "Rezept einreichen", eintragen!